Jahreshauptversammlung 2017

Am vergangenen Freitag trafen sich 67 Mitglieder, um die diesjährige Jahreshauptversammlung des TuS Barskamp abzuhalten. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Andrè Beug und einer Schweigeminute für die verstorbenen Mitglieder kam selbiger auch in seinem Jahresbericht gleich auf einige wichtige Dinge: der TuS ist weiterhin ein sehr erfolgreicher Verein und blickt auf ein wiederum sehr lebhaftes Jahr zurück. Der Dank dafür galt allen helfenden Händen, dem Vorstand, den Übungsleitern, Mitgliedern, der Stadt, dem Ort und den Sponsoren. Und: man wird in diesem Jahr ein tolles 70-jähiges Jubiläum feiern, für das bis dato zwei Eckpfeiler feststehen: die Ausrichtung des Kreispokalfinals am 24.05.17 und der 12.08.17 als Datum für die Jubiläumsfeier. Hierfür gab auch der Festausschuss dann parallel noch einige Infos bekannt. Aber dann war es an der Zeit, dass der Präsident Abschied aus dem Vorstand nahm, denn er wird wie angekündigt nach 20-jähriger Vorstandsarbeit seinen Posten abgeben. Die Versammlung quittierte ihm dieses mit Standing Ovations und bescherte dem Raum eine absolute Gänsehautstimmung.

Auch der Bericht von Kassenwart Holger Freydag, der allerdings aus gesundheitlichen Gründen unbedingt Verstärkung wünscht, spiegelte das positive Vereinsbild wieder. Der TuS hat nach wie vor über 600 Mitglieder und steht auf stabilen Füßen.

Im weiteren Verlauf des Abends folgten die Grußworte der Gastredner und auch die Spartenleiter berichteten über ihre Geschehnisse der nahen Vergangenheit; alles in allem konnte man hierbei fast nur positive Signale aufnehmen. Von lebhaften Jugendbereichen über einen weiter ausgebauten Gesundheitssport bis hin zu einem nun ganztags betriebenen Kindergarten. Und auch die zusätzlichen Berichte von Christian Bachthaler über den absolvierten Weihnachtsmarkt und Horst Kastens über das Leistungsturnen der Turngemeinschaft zeigten die selbige Richtung auf. Aber: natürlich sind all diese Unterfangen nur mit vielen helfenden Händen möglich, und genau hierfür braucht auch der TuS nach wie vor neue und zusätzliche Kräfte. Dieses gilt speziell auch für die Schiedsrichtersparte.

Im Anschluss standen dann die Wahlen an und der TuS konnte alle Posten an diesem Abend wieder besetzen. Das Highlight hierbei bildete die Wahl des 1.Vorsitzenden, bei der sich die Versammlung für Cord Schütte als Nachfolger von Andrè Beug aussprach. Somit wurde der Posten des Schiedsrichterobmanns automatisch frei, der mit Ralf Wilhelm besetzt werden konnte. Weitere neue Gesichter im Vorstand bilden ab sofort Janin Kaske als Geschäftsführerin ( für Willi Metz ) und Karsten Schmedt als stellvertretender Jugendobmann ( für Maurice Steinkamp ). In ihren Ämtern bestätigt wurden zudem Sven Kruse als Schriftführer, Martin Einert als Pressewart  und Andreas Jenkel als Fussballobmann. Als Kassenprüfer neu hinzu kamen Sebastian Falkenberg und Marc Fabel.

Cord Schütte, der die Versammlung nach seiner Wahl übernommen hatte, führte dann die Verabschiedungen mit Präsenten und die Ehrungen durch. Zuerst stellte er sich jedoch der Versammlung mal mit 1 – 3 Anekdoten vor und hatte sogleich die „Lacher“ auf seiner Seite. Zu ehrende Mitglieder waren an diesem Abend: Ilse Krützmann ( 25 Jahre ), Henni Hartwig und Andreas Jenkel ( 30 ), Helmut Lühr ( 35 ), Manfred Findorf ( 45 ) und Gründungsmitglied Jonathan Gutknecht für sage und schreibe 70 Jahre Mitgliedschaft im TuS Barskamp.

Ein Abend, der das Leben in diesem Verein wiederspiegelt. TuS Barskamp / … weil`s Spaß macht!

Foto v.l.n.r. H.Lühr, C.Schütte, A.Jenkel, J.Gutknecht, R.Wilhelm, I.Krützmann, S.Falkenberg, J.Kaske, M.Fabel.

von Martin Einert

zur Newsübersicht

Diese Seiten wurden erstellt von Beate Bodendorf